Java User Group Stuttgart eV Java User Group Stuttgart eV Java User Group Stuttgart eV Java User Group Stuttgart eV
JUGS RSS-FeedJUGS XING GruppeJUGS @ twitterJUGS bei Google+JUGS bei MeetupiJUG MemberJava User Group Stuttgart eVMember of java.net Java User Group Stuttgart e.V.
Java User Group Stuttgart eV Java User Group Stuttgart eV Java User Group Stuttgart eV Java User Group Stuttgart e.V.
Java User Group Stuttgart eV Java User Group Stuttgart eV
Home
Profil
Mitgliedschaft
Info-Abonnement
Veranstaltungen und Vortragsfolien
2017  
2016  
2015  
2014  
2013  
2012  
2011  
2010  
2009  
2008  
2007  
2006  
2005  
2004  
2003  
2002  
2001  
2000  
1999  
1998  
1997  
Sponsoren und Partner
jugs.board
Dokumente
Kontakt
 
Java Forum Stuttgart
Mobile Forum Stuttgart
JUGS Special Interest Groups
 
Impressum
Java User Group Stuttgart eV
JUGS Talklet Vortrags- und Diskussionsabend
am Donnerstag, 4. Februar 2016, 18.30 Uhr

in der "Alten Scheuer Degerloch"
Agnes-Kneher-Platz, Große Falterstraße 6a, 70597 Stuttgart-Degerloch
(Wegbeschreibung)

 

Testen mit KI und Behavioral Diff
Referent: Dr. Jeremias Rößler

'Testen mit KI und Behavioral Diff' mit Dr. Jeremias Rößler

 

Abstract

Testen macht derzeit ca. 20 Prozent der Kosten einer neuen Software aus, Tendenz steigend.
Diese Kosten entstehen hauptsächlich durch manuelles Testen bzw. manuelle Testfallerstellung.
Was, wenn man automatisch Testen könnte?
Und d. h. nicht manuell erstellte Tests (die will sowieso keiner erstellen und erst recht keiner pflegen will) automatisch ablaufen lassen, sondern wirklich vollautomatisch Testen?
Wenn man sie pflegen muss, hat man zuviele Assertions, wenn ein Fehler durchschlüpft zuwenige.
Regressionstesten ist eigentlich nur Änderungskontrolle.
Warum nicht gleich ein "behavioral diff" erstellen - 100 Prozent Assertions, 0 Prozent Pflegeaufwand?
Und mittels Monkey-Testing kann man dafür die Tests sogar generieren.
Monkey-Testing bezeichnet zufallsbasiertes Testen von Software über die Benutzeroberfläche und findet vollautomatisch und kostengünstig Fehler bzw. zeichnet das Programmverhalten auf.
Durch die Kombination mit "behavioral diff" und wenn man diesen Affen etwas trainiert, kann man seinen Testaufwand halbieren und die Ergebnisse verdoppeln.

 

Über den Referenten

Dr. Jeremias Rößler Dr. Jeremias Rößler ist Software Ingenieur und Experte für die Erstellung und Pflege großer, komplexer Softwaresysteme. Er besitzt über acht Jahre Berufserfahrung in der Software-Entwicklung. 2013 hat er am Lehrstuhl für Softwaretechnik an der Universität des Saarlandes promoviert. Er ist Gründer von ReTest, einem IT-Dienstleistungsunternehmen das Software programmunterstützt testet.

 

Java User Group Stuttgart eV Java User Group Stuttgart eV
Java User Group Stuttgart eV

zurück zum Seitenanfang